Grasfressende Kamele

 

Du hast die „kotzenden Schmetterlinge“ hinter dir gelassen und bist erfolgreich dabei, deinen „Frühjahrsputz“ zu bewältigen. Deine Grundstimmung ist in den grünen Bereich zurückgekehrt und du fängst so langsam an, andersgeschlechtliche Menschen wieder als interessant wahr zu nehmen. Es ist also ein wenig Gras über deinen letzten vergeblichen Beziehungsversuch gewachsen. Ein zarter grüner Flaum – grün ist ja bekanntlich auch die Farbe der Hoffnung. Und nun? Was passiert wohl?

Na klar, es kommt ein Kamel daher und frisst das kleine bisschen sprießendes Grün ab und mit ihm sämtliche zaghaft entstehenden Neu-Pflänzchen! Ratz Fatz alles weg. Sinnbildlich steht das Kamel natürlich für den Hauptdarsteller deiner vorangegangenen Lovestory, also für deinen Ex. Mit dem absolut sicheren Gespür für den richtigen – aus deiner Sicht eher gänzlich falschen – Zeitpunkt, schafft er es, sich wieder in deine Gedanken zu schleichen. Wochenlang hast du sehnsüchtig auf ein Zeichen, eine Nachricht von ihm gewartet. Hast gehofft, gelitten und dich nahezu nach wenigstens einem einzigen Wort von ihm verzehrt, das dir zeigt, dass auch er dich nicht vergessen kann. Doch nix kam. Aber jetzt, wo du vielleicht wirklich fast damit abgeschlossen hast, kaum noch einen Gedanken an ihn verschwendest und womöglich dabei bist, jemand Neues in dein Leben zu lassen, steht er vor der Tür, ruft an oder schickt eine Nachricht.

Und da dein Gras noch nicht dicht genug gewachsen ist, kommst du nun wieder ins Grübeln. Was will er eigentlich? Natürlich fühlst du dich irgendwie geschmeichelt. Er kann dich scheinbar wohl ebenfalls nicht vergessen. Du bist also doch etwas Besonderes für ihn gewesen. Und nun, wo er dich verloren hat, ist ihm das endlich auch klar geworden. Welchen Grund sollte er sonst haben, sich bei dir zu melden, sich „hintenrum“ nach dem derzeitigen Stand deines Liebeslebens zu erkundigen und zu betonen, was für eine tolle Frau du bist? Schnell sind deine alten Gefühle für ihn wieder erwacht, denn so ganz gestorben waren sie ja leider noch nicht.

Tja, vielleicht will das Kamel aber einfach auch nur mal prüfen, ob die Wasserstelle noch verfügbar ist. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass dein Ex einfach nur ein paar Streicheleinheiten für sein Ego braucht. Nix von wegen endlich deinen wahren Wert erkannt, sondern eher Selbstbestätigung nach dem Motto „Ich muss ja ein toller Kerl sein, wenn sie immer noch auf mich anspringt und bisher keinen Anderen hat. Du blickst das natürlich nicht und lässt womöglich zu, dass dein kleines, wehrloses Herzchen sich wieder an ihn hängt. Sobald er das bemerkt, ist er auch schon wieder fort. Er hat doch bekommen, was er wollte. Und das warst nicht du, sondern ein Riesenauftrieb für sein Selbstwertgefühl. Deins dagegen tendiert so langsam wieder gen Keller, wenn er sich dann wochenlang nicht meldet.

Nachdem erneut etwas Gras nachgewachsen ist, fängt das Spielchen von vorne an. Vielleicht bist du noch mal so dumm, seine Eitelkeit mit Zuneigung zu verwechseln, doch spätestens nach dem dritten Mal solltest du darüber nachdenken, das Kamel endgültig in die Wüste zu schicken, damit aus den paar Grashalmen endlich eine bunte Wiese werden kann, auf der auch mal neue Blumen blühen können.

 

<< back to topic